Tipps zur Begrenzung der Handy-Nutzung


Damit Eltern die Smartphone-Nutzung ihrer Kinder besser kontrollieren können, bieten die großen Hersteller Apple und Google ab diesem Jahr neue Kontrollmöglichkeiten auf Betriebssystemebene an.        mehr...





CHEFSACHE MITARBEITERENTWICKLUNG



 

Das heißt konkret: Keine Antworten geben, sondern die richtigen Fragen stellen, damit meine Mitarbeiter fähig werden, eigene Lösungen zu finden.

 

Zur Unterstützung meiner Tätigkeit als Führungskraft bei einem deutschen Großunternehmen baue ich regelmäßig einen Gedanken von Pater Kentenich in meine GTO (Geistliche Tagesordnung) ein. In den letzten Monaten haben mir diese Gedanken besonders viel zum Denken und Erleben geschenkt.

 

„Wenn Gott eine Fähigkeit in den Menschen hineingelegt hat, dann drängt alles in der wahren Mütterlichkeit (beziehungsweise Väterlichkeit), diese Fähigkeit zur Reife zu bringen, selbst wenn die/der Betreffende mich nachher überflügelt. Es gibt überhaupt nichts Größeres in der Erziehung, als wenn ich sehe: Diejenigen, die ich erzogen habe, stehen auf meinen Schultern. Ich bin überflüssig geworden ...“

J. Kentenich

mehr...




MIT LEICHTEM GEPÄCK




 

Vom Wegwerfen und Verschenken

 

Im Laufe des Lebens sammelt sich allerhand an in der Wohnung einer Familie: auf dem Dachboden und im Keller, in Schränken und Regalen, auf Tischen und Fensterbänken. Rund 10.000 Dinge besitzt – statistisch gesehen – Otto Normalverbraucher. Wohlgemerkt: ein Einzelner, nicht die gesamte Familie! In Zeiten des Übergangs – etwa wenn die Kinder aus dem Haus sind und neue Ziele bestimmt werden – wachen manche auf. Es ist Zeit, das Leben zu entrümpeln …

        mehr...






KOMPLIZIERTE FAMILIENKONSTELLATIONEN

Wenn wir heiraten und uns zu zweit auf den Weg ins gemeinsame Leben machen, nehmen wir unsere Herkunftsfamilie und gut eingespielte Muster mit. Das kann kompliziert werden. Gut ist es dann, wenn wir genau hinschauen …    mehr...






Tipps zur Begrenzung der Handy-Nutzung

Damit Eltern die Smartphone-Nutzung ihrer Kinder besser kontrollieren können, bieten die großen Hersteller Apple und Google ab diesem Jahr neue Kontrollmöglichkeiten auf Betriebssystemebene an.         mehr...

 






WAGEMUTIG SPRINGEN

Der lebendige Gott spricht zu uns in seiner Person, aber auch durch sein Wort, durch das Weltgeschehen. Ein wagemutiger Sprung in seine Arme,...      mehr...






DER SINN DER UNGESICHERTHEIT

Es gibt Momente im Leben, da kann einem der sicher geglaubte Boden unter den Füßen wegrutschen. Vieles im Leben ist unberechenbar und entzieht sich meiner Kontrolle. Doch wie gehe ich damit um?  mehr...

 






DER „MOBILE EHEWEG“

Paare erkunden sieben Stationen und nehmen Impulse für ihre Ehe mit

Miteinander unterwegs sein – das ist ein Bild für die Ehe, für deren Höhen und Tiefen. Karin und Kuno L. kamen als Mitinitiatoren extra von der Alb runter und führten Paare auf dem Weg durch das Argental...      mehr...







Sr. Gertrud-Maria Erhard

zu meinen Wurzeln



Wenn ich zu meinen Wurzeln gehe,

spüre ich den Grund, der mich trägt,

mehr...