HOTLINE FÜRS HERZ: OMA UND OPA



Großeltern springen oft bei der Betreuung der Enkel ein, wenn die Eltern Unterstützung brauchen. Sie schenken Nähe, Verständnis und Sicherheit – auch außerhalb der üblichen „Sprechzeiten“.

 

„Leider sind zur Zeit alle Ansprechpartner besetzt. Der erste frei werdende Mitarbeiter wird sich in Kürze melden. Please hold the line! Bitte bleiben Sie am Apparat.“ – Wenn man die Service-Nummer des Mobilfunkanbieters oder die Redaktion einer Zeitung anruft, kann es durchaus passieren, dass man zunächst diese Ansage hört. Für eine Minute bringe ich ja die Geduld auf, um zu warten – aber wenn es länger dauert, werde ich gereizt....    mehr...




AUS DEM LEBEN – FÜR DAS LEBEN


Unser Kleinkind wird so wütend, dass wir oft nur noch baff daneben stehen. Wir sind im ersten Moment oft richtig erschrocken, warum es so tobt, dass die Wände wackeln. Wie können wir ihm aus diesen Wutmomenten heraushelfen?

Auch wenn natürlich jede Familie und jede Situation verschieden ist, kann es zu Beginn hilf­reich sein, sich einen Moment Zeit zu nehmen und die folgenden Fragen für sich zu beantworten: Wie häufig treten diese Wutanfälle auf? Und in welchen Situationen? Wie reagieren wir als Eltern? Verstärke ich das Verhalten meines Kindes durch meine Reaktion? Was sind Verhaltensweisen, die meinem Kind aus seiner Wut heraushelfen? ....    mehr...







HEIMAT ALS ORT SEELISCHER ERLEBNISSE

Vergegenwärtigen Sie sich selber einmal für einen Augenblick Ihre Heimat. Stellen Sie sich vor, Sie wären im Ausland. Was wird in Ihnen wach, wenn Sie an Ihre Heimat denken? Ein Raum. Ein Ort. Wenn Sie vom Lande sind, vielleicht ein Haus unter Tannen, unter Blumen, …       mehr...

 






Tipps zur Begrenzung der Handy-Nutzung

Damit Eltern die Smartphone-Nutzung ihrer Kinder besser kontrollieren können, bieten die großen Hersteller Apple und Google ab diesem Jahr neue Kontrollmöglichkeiten auf Betriebssystemebene an.         mehr...

 






KRAFTQUELLE BEZIEHUNG

In vielen Vorträgen betonte Pater Kentenich immer wieder, wie wichtig es ist, Beziehungen zu entwickeln und zu pflegen – zu Gott, zu anderen Menschen, aber auch zu sich selbst.

Das ist der Sinn der Liebe: ein seelisches Ineinander. Das Gegenüber öffnet mir das Herz, und ich wohne in ihm.  …         mehr...






VERSÖHNT MIT DER VERGANGENHEIT

Vor einigen Monaten war ich sehr über­rascht über die Anfrage meiner Tante, ob sie meine Mailadresse an einen alten Bekannten meiner verstorbenen Mutter weitergeben dürfe...          mehr...

 






ANFANGEN UND DURCHHALTEN

Wir planten einen Familientag in unse­rer Pfarrei. Wir als Kernteamsprecher hat­ten die Idee: Es wäre schön, wenn der „Mobile Eheweg“ zu uns käme. Beim ersten Kernteamtreffen mit zwölf Personen mach­ten wir Brainstorming – und brachten unse­re Idee mit ein....      mehr...







Nicole und Florian Palm

Rosenkranz



Rund der Rosen

Kreis der Liebe

Ganzheit aller Brüche

mehr...