ICH BIN GUT, SO WIE ICH BIN!




 

Oder doch nicht?  Gedanken zum Gefühl der Scham

 

Ich war keine gute Schülerin. Vor allem die Sprachen machten mir das Leben schwer. In der siebten Klasse, nachdem ich die dritte sehr schlechte Note in Englisch geschrieben hatte, kam mein damaliger Englischlehrer zu mir, beugte sich ganz nah zu mir herunter und flüsterte mir mit gehässigem Grinsen zu, dass aus mir im Leben nie etwas werden würde. Ich hörte fast zu atmen auf. Das traf mich bis ins Mark. So sehr schämte ich mich, dass ich viele Jahre niemandem davon erzählte...    mehr...




FÜHRUNG WAGEN




 

FÜHRUNGSKNOWHOW NACH PATER JOSEF KENTENICH

 

Wie führt Pater Kentenich und was vermittelt er an Führungs-knowhow? Dieser Frage geht der argentinische Schönstattpater Angel Strada nach, der Pater Kentenich noch zu Lebzeiten gekannt hat.

„Welche Methode hatten Sie, um so viel Vertrauen zu wecken bei so vielen Personen?“, fragt einer meiner Mitbrüder Pater Kentenich bei Gelegenheit. Seine Antwort ist unglaublich einfach: „Ich habe Tag und Nacht gedient. Ich habe nichts für mich gesucht, sondern war immer zur Verfügung.“ Die Grundlage seines Führungsknowhows ist diese Authentizität der Führungskraft, ... 

mehr...






DAS LETZTE KIND TRÄGT FELL

 

Mit Abschluss der Familienplanung wird man als Paar vor neue Heraus-forderungen gestellt, und die Weichen für die Beziehung müssen neu gesetzt werden.       mehr...






AUS DEM LEBEN – FÜR DAS LEBEN:  GEHORSAM BEI KLEINEN KINDERN – (K)EIN WERT FÜR UNSERE ERZIEHUNG?
Immer wieder kommt es vor, dass unser Sohn (3) einfach überhaupt nicht auf uns hört. Mein Mann und ich sind davon jedes Mal ganz getroffen.        mehr...

 






OBEN FEST, AUSSEN FREI

Im Konzentrationslager in Dachau erlebte Pater Kentenich einen tiefgreifenden Lernprozess im Umgang mit dem Urgefühl der Angst. Er entwickelte dabei die Haltung, sich allein auf befreiende und Sicherheit schenkende Liebe Gottes zu verlassen.  mehr...

 






WIE ICH AUS EINER SCHWEREN KRISE GESTÄRKT HERAUSGEFUNDEN HABE

Wenn das Zerbrechen eine tragende Beziehung, wie eine Ehe betrifft, dann ändert das alles von Grund auf. Ein Erfahrungsbericht.  mehr...

 






MEHR ALS EIN TROPFEN

Matthias G. war mit „MeinWeg“ von August 2016 bis August 2017 freiwilliger Helfer in der Casa del Nino im erweiterten Stadtgebiet von Buenos Aires. Er wurde von Pater Hans-Martin interviewt. Hier ein Ausschnitt...      mehr...







Miriam und Georg Haiber

Wie ein Kind



Wie ein Kind

lachen und singen

und ganz im Augenblick leben

mehr...