DICH IM BLICK …




 

Kraftquelle Hausheiligtum

 

Ich sitze am Rechner und suche die ersten Worte für einen Impuls. Gemeinsam haben wir davor viel überlegt, was uns wichtig ist. Ich tue mich schwer, die ersten Worte zu finden. Ich schreibe, verwerfe, lösche, lauf wieder weg vom Computer, esse was, schau aufs Handy … puh! Dann fällt mein Blick – endlich – auf eine Postkarte an unserem Computer: Eine zarte Zeichnung der Gottesmutter, dazu die Worte: Dich im Blick – Liebe ist, was größer macht.       mehr...

 




VERSÖHNT LEBEN




 

Alltagstaugliche Schritte

 

Der frühere US-Präsident Bill Clinton hat bei einer Gelegenheit den südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela gefragt, wie dieser seinen weißen Gefängniswärtern habe vergeben können. Mandela gab zur Antwort, dass ihm bei seiner Freilassung nach 27 Jahren Haft – während des Durchschreitens des Gefängnistores – durch den Kopf gegangen sei: „Wenn ich diese Menschen weiter hasse, dann bleibe ich im Gefängnis!“ Nicht jeder von uns muss wie Mandela 27 Jahre im Gefängnis verbringen. Dennoch erlebt jeder von uns im Laufe seines Lebens Verletzungen     mehr...

 






Der Weg zum Gipfel ist steil

 

Ehe als Bergwanderung in alpinem Gelände:
Die Ehe gleicht einer Bergwanderung in alpinem Gelände. Ein Paar geht, gerade am Anfang seiner Beziehung,...  mehr...






REISE IN EIN ANDERES LAND …

Kinder zeigen uns die ganze Welt – wenn wir uns darauf einlassen …Vor einiger Zeit berührte mich der Text einer Mutter, die ein Kind mit einer Behinderung geboren hatte. Sie beschrieb, dass das Leben mit einem behinderten Kind einer Reise gleiche, die man plane, zum Beispiel nach Italien.   mehr...






»ES RIECHT SO KATHOLISCH«

Mit allen Sinnen glauben – die Sakramente helfen uns dabei
„Aber bitte keinen Weihrauch!“ Da kam die Gastfreundschaft unserer evangelischen Gemeinde doch an ihre Grenzen, ...    mehr...






DER SINN DER UNGESICHERTHEIT

Es gibt Momente im Leben, da kann einem der sicher geglaubte Boden unter den Füßen wegrutschen. Vieles im Leben ist unberechenbar und entzieht sich meiner Kontrolle. Doch wie gehe ich damit um?  mehr...

 






DER „MOBILE EHEWEG“

Paare erkunden sieben Stationen und nehmen Impulse für ihre Ehe mit

Miteinander unterwegs sein – das ist ein Bild für die Ehe, für deren Höhen und Tiefen. Karin und Kuno L. kamen als Mitinitiatoren extra von der Alb runter und führten Paare auf dem Weg durch das Argental...      mehr...







Pia und Sigfried Schlosser

kämpfen



ist suchen und finden

ist Weite und Grenze

mehr...