ELTERN WERDEN, PAAR BLEIBEN – VOM WIDERSPRUCH ZUR AUFGABE



 

Viele Paare erleben einen Konflikt zwischen ihrer Rolle als Eltern und als Liebespaar. Was macht den Widerspruch und die Herausforderung aus, als Eltern auch weiterhin Paar zu bleiben? Was kann dabei helfen, dass die Liebesbeziehung nicht zu kurz kommt?

Mit der Geburt eines Kindes verändert sich schlagartig das ganze Leben. Als Eltern übernehmen wir für einen klei­nen Menschen Verantwortung, der abso­lut nicht dazu in der Lage ist, für sich selbst zu sorgen. Das bewirkt im täglichen Leben als Paar, dass wir uns stark auf das Kind konzentrieren. Der Rhythmus wird von der Ernährung des Babies bestimmt, was vor allem nachts Kräfte zehrt. Die Planung des sozialen Lebens richtet sich in den ersten Monaten und Jahren nach dem Schlafbedarf der Kinder...       mehr...




VOM SCHMERZ UND SEGEN DES LOSLASSENS



 

Mit leichtem Gepäck reist es sich bekanntlich einfacher. Das wissen wir nicht erst seit dem Lied der Musikgruppe „Silbermond“. Zuvor müssen wir aber lernen, loszulassen – und das ist nicht ganz so einfach.

Wie immer sind wir im vergangenen Jahr an Allerseelen als Familie zum nahe gelegenen Friedhof in unserem Dorf gepilgert und haben gemeinsam mit unserem Diakon im Kreis einer kleinen Gruppe Andacht gehal­ten. Eine Passage, die der Diakon gelesen hat, sollte uns Gläubigen eigentlich ein Trost sein: „Wenn das Weizenkorn, das in die Erde fällt, nicht stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, trägt es viel Frucht.“ ...      mehr...






ZÄRTLICHKEITEN GEWINNEN AN BEDEUTUNG
Die seelische Nähe, der Kuss zu verschie­denen Tageszeiten, die zärtliche Berührung zwischendurch, sind für uns in den letzten Jahren noch wichtiger geworden.     mehr...






HELIKOPTER-ELTERN … oder wie wir Kindern das Leben lehren

Auf dem Spielplatz sind sie stets in der Nähe ihres Kindes, um es vor Stürzen oder anderen Gefahren zu bewahren, ihm Spielangebote zu machen oder Streit zu schlichten. Sie sind stets bemüht, dem Nachwuchs alle Hürden aus dem Weg zu räumen...      mehr...






WIR HEBEN DEN SCHATZ

Kürzlich kam uns die Idee: Wir laden in unserer Pfarrei ein zu einem Paargottesdienst. Gesagt – getan. Lange wussten wir nicht, was unser Thema sein sollte. In den letzten Tagen vor dem ausgeschriebenen Termin hatten wir die Idee: Wir nehmen die Inhalte der achten Station aus dem Ehewegbuch...      mehr...






ANDEREN VERGEBEN LERNEN

Oft tragen wir persönliche Verletzungen mit uns herum, die uns lange beschäftigen. Sie hinterlassen Narben und lähmen uns. Eine Haltung des Verzeihens und Loslassens einzunehmen, fällt nicht immer einfach ...  mehr...

 






TRAUTES HEIM, GLÜCK ALLEIN?

Verlassen vom Partner und Weihnachten allein, während andere Familien die schönste Zeit im Jahr miteinander genießen? Für Singles ist der Alltag ein harter Alleingang, aber Weihnachten ist die größte Herausforderung. Wie kann es trotzdem gelingen, dass sich Ehepaare und Singles einander öffnen und beschenken können?    mehr...







Sr. Gertrud-Maria Erhard

da war eine Zeit



Da war eine Zeit,

in der ich verschlossen habe,

was in mir lebt an

mehr...