DAMIT DIE ZUKUNFT EIN ZUHAUSE HAT




Die Akademie für Ehe und Familie in Mainz – ein Kraftakt, der sich lohnt


Zwei Jahre, zehn Wochenenden, dazu zwei volle Studienwochen. Und die eigentliche Arbeit liegt zwischen den Veranstaltungen. Die dürren Fakten beschreiben das Pensum eines Kurses der Akademie für Ehe und Familie. Eine beachtenswerte Investition in Zeiten, in denen oft beide Ehepartner arbeiten, die Terminkalender notorisch überfüllt sind und Mangel die häufigste Assoziation zum Begriff Zeit ist...    mehr...




DAS WIR, DAS EINE HEIMAT HAT



Beim Familienfestival, das im Mai 2018 in Schönstatt stattfand, hat Bewegungsleiter Pater Ludwig Güthlein in seiner Predigt bei der Liebesbündnisfeier verschiedene Aspekte des Mottos „Das WIR gewinnt!“ beleuchtet. Unter anderem kam er auf das Symbol des Festivals zu sprechen: zwei Eheringe, die das „Wir“ darstellen, mit einem Dach darüber. Hier ein Auszug:

 

Das Wir, um das es uns geht, ist ein Wir mit Haus, ein Wir, das einen Raum hat, in dem es sich entfaltet … Einer sagte über das Ankommen in Schönstatt: „Man kommt hier an – und ich habe gleich das Gefühl, ich komme nach Hause.“ Ich weiß nicht, ob es vielen von uns so geht. Man kommt hierher und fühlt sich zu Hause. Wenn wir hier auf dieser Wiese wären und uns einen Moment mal vorstellen, diese Kapelle hinter mir wäre nicht da ...     mehr...






ACHTSAM LEBEN – EINANDER VERSTEHEN

Ein Schlüssel für achtsame Kommunikation ist das Verstehen des anderen. Das gilt für die Ehe und das gilt für die Erziehung. Es geht um eine Kultur der Beziehung.   mehr...






DAS LEBEN GENIESSEN UND FEIERN

Der Sonntag lädt uns jede Woche dazu ein und bietet eine Fülle von Möglichkeiten. Ein Plädoyer für eine neue Sonntagskultur.    mehr...






VOM SCHMERZ UND SEGEN DES LOSLASSENS

Mit leichtem Gepäck reist es sich bekanntlich einfacher. Das wissen wir nicht erst seit dem Lied der Musikgruppe „Silbermond“. Zuvor müssen wir aber lernen, loszulassen – und das ist nicht ganz so einfach.

    mehr...

 






WER WAGT GEWINNT

Melanie L. verbrachte eine dreimonatige Auslandzeit („AZ“) im Schönstattzentrum Lamar, Texas/USA. unser weg interviewte sie und ihre Eltern.

    mehr...

 






MEHR ALS EIN TROPFEN

Matthias G. war mit „MeinWeg“ von August 2016 bis August 2017 freiwilliger Helfer in der Casa del Nino im erweiterten Stadtgebiet von Buenos Aires. Er wurde von Pater Hans-Martin interviewt. Hier ein Ausschnitt...      mehr...







Das Versand-Team

Kreuzeswege



Es ist ein Kreuz –
sagen wir
wenn Leid
ein Teil des Lebens wird    mehr...