MELODIE IN UNSERER SEELE




Ich könnte mir sogar vorstellen, dass bei vielen von uns gerade während der Ferien ein eigenartiges Heimweh wach geworden ist. Was ist das für ein Heimweh? Das ist vielfach irgendetwas Unbestimmtes, was wir nicht recht zu deuten wissen. Es ist halt so, die gewöhnlichen Alltagssorgen sind weggefallen, Geist und Seele können wacher werden, der Druck der Arbeit ist nicht ständig in uns. Sehen Sie, da werden die Uraffekte der Seele wieder stärker wach....    mehr...




SIE HÄTTE DASSELBE FÜR MICH GETAN




Einen todkranken Angehörigen zuhause pflegen – ist das nicht eine Überforderung? Anton P. hat seine krebskranke Frau bis zuletzt daheim versorgt und begleitet. Ein Erfahrungsbericht, der Mut macht.

 

Letztes Jahr im September haben meine Frau und ich noch eine längere Radwallfahrt nach Altötting unternommen. Sie war damals topfit und hatte kei­nerlei Anzeichen einer Krankheit. Im Oktober stellte sich dann für uns völlig überraschend heraus, dass sie an Bauchspeicheldrüsenkrebs litt. Ein halbes Jahr später war sie tot...    mehr...






ELTERN WERDEN, PAAR BLEIBEN – VOM WIDERSPRUCH ZUR AUFGABE

Viele Paare erleben einen Konflikt zwischen ihrer Rolle als Eltern und als Liebespaar. Was macht den Widerspruch und die Herausforderung aus, als Eltern auch weiterhin Paar zu bleiben? Was kann dabei helfen, dass die Liebesbeziehung nicht zu kurz kommt?       mehr...

 






WAS VERLASSENE ELTERN TUN KÖNNEN – VIER BEWÄLTIGUNGSSTRATEGIEN

Wenn Kinder den Kontakt zu Eltern und/oder Geschwistern abbrechen, ist das für alle Beteiligten schmerzlich. Die Verlassenen müssen Schuld- und Schamgefühle aushalten, die Abbrecher sich mit Rache- und Verbitterungsgefühlen auseinandersetzen.       mehr...






DEN LEBENSPLAN IN SICHEREN HÄNDEN WISSEN

Angst gehört zum Leben. Pater Kentenich betont jedoch, dass wir uns hüten müssen vor schlotternder Angst, um mutig und risikobereit den Herausforderungen des Lebens die Stirn bieten zu können.  mehr...

 






LUSTVOLL SCHEITERN

Was hindert mich an einem Leben in Fülle?
In dem Buch „Verletzlichkeit macht stark“ von Brené Brown las ich folgende inter­essante Frage: Was würdest Du alles aus­probieren, wenn du wüsstest, dass Du nicht scheitern könntest …?        mehr...

 






MIT RESPEKT UND ACHTUNG

Die konfessionsverbindende Ehe – eine Herausforderung für den ökumenischen Prozess.     Ein befreundetes Paar – die Frau ist evan­gelisch, der Mann katholisch – lebt in einer konfessionsverbindenden Ehe. ...      mehr...







Julitta und Michael Tasch

kämpfen



ist suchen und finden

ist Weite und Grenze

mehr...