WIR HEBEN DEN SCHATZ


 

 

 

 

Paargottesdienst

 

Kürzlich kam uns die Idee: Wir laden in unserer Pfarrei ein zu einem Paargottesdienst. Gesagt – getan. Lange wussten wir nicht, was unser Thema sein sollte. In den letzten Tagen vor dem ausgeschriebenen Termin hatten wir die Idee: Wir nehmen die Inhalte der achten Station aus dem Ehewegbuch: „Wir haben einen Auftrag“. Ergänzend dazu suchten wir aus dem neuen Gotteslob dazu passende, teils mehrstimmige Lieder.

 

Dann haben wir eingeladen: Sowohl Ehepaare und Paare, die heiraten wollen, als auch ganz ein­fach sangesfreudige Besucher. Eine halbe Stunde vor Beginn haben wir die mehrstimmigen Lieder geübt. Etwa ein Dutzend Personen waren gekommen. Es war kein Chor, sondern einfach Interessierte, die irgendwo in den Bänken saßen. Sie sangen mit, anfangs zögerlich, doch zunehmend mutiger. Es waren wenig Besucher direkt aus unserem Ort gekommen, dafür aber aus anderen Teilorten und deren Bekannte von weiter weg.

Und dann begann der Gottesdienst. Nach der Predigt wurde zu kleinen Murmelrunden eingeladen mit Fragen zu unserem Thema aus dem Ehewegbuch. Anschließend gab es dazu passende Fürbitten. Es war rund und wir durften wahrnehmen, dass die Besucher „mitgegangen“ sind.

 

Nach dem Gottesdienst luden wir in eine Pizzeria ein. Wir hatten für acht Personen reserviert. Am Ende waren wir 16 – es war eng und gut. Ein „bunter Haufen“ und gute Gespräche zu allerhand Themen. Erstaunen bei anderen Gästen: Was seid ihr denn für eine Gruppe? Unsere Antwort: Nichts Besonderes, wir waren nur im Gottesdienst und sitzen nun zusammen …

 

Im Ehewegbuch stecken Inhalte zu 15 Paargottesdiensten. Wir werden den Schatz heben.

 

 

 

 

Quelle: Unser Weg 2017 Qrt. 4