genial medial










Das Wir gewinnt

Familienfestival 2018 in Schönstatt – eine Rückschau  in Eindrücken

Eigentlich begann das Festival schon am Freitagabend bei der Registrierung und dem Abendsegen am Urheiligtum. Dort war ein großes Hallo. ...          mehr...

 






BEGEGNUNG MIT MEINER SEELE

Lebensroman – das klang für mich romantisch und interessant. „Meinen Lebensroman“ selbst zu verfassen, das wäre ein Traum! Doch wo die Zeit dafür hernehmen? Im Rahmen von Exerzitien habe ich schließlich damit begonnen...          mehr...

 






VERSÖHNT MIT DER VERGANGENHEIT

Vor einigen Monaten war ich sehr über­rascht über die Anfrage meiner Tante, ob sie meine Mailadresse an einen alten Bekannten meiner verstorbenen Mutter weitergeben dürfe...          mehr...

 






MEIN LEBEN – MEINE GESCHICHTE MIT GOTT

Einen „Lebensroman“ schreiben – wie geht das und welchen Gewinn habe ich davon?
Pater Josef Kentenich hat in den 60er Jahren, als er in Milwaukee war, das Thema „Autobiographische Arbeit“ mit anderen Priestern besprochen...          mehr...

 






DIE SEELE BEFREIEN

Verarbeiten, was wir bisher unterdrückt habenDie moderne Psychologie sagt uns, dass der Mensch auf die Dauer all die Eindrücke, die er in sich aufnimmt, nicht verarbeiten kann ...          mehr...

 






EIN LEBENSBUCH ERSTELLEN
„Lebensroman“ – was heißt das? Das ist ein Ausdruck, der sich so eingebürgert hat. Das ging aus von der Überlegung: Wie der heutige Mensch ist, trägt er eine Unsumme von Eindrücken in sich, teils im Ober, teils im Unterbewussten, die nicht verarbeitet sind. ...          mehr...

 






DER MENSCH IST DAS WESEN, DAS ICH UND DU SAGEN WILL

Gefahr bei einseitigem Medienkonsum: innere Zerrissenheit
Das ist der typische Mensch des Radios: In seinem Inneren ist nichts mehr miteinander, sondern alles neben-und auseinander; alles ist zusammenhanglos geworden. ...          mehr...

 






MEDIENMÜNDIG WERDEN

Selbstbestimmt mit Medien umgehen lernenWas ist unsere Aufgabe der Technik gegenüber? Lassen Sie mich es klar sagen: Wir wollen die Technik nicht morden -wir gebrauchen ja auch die Früchte der Technik...          mehr...

 






INTO THE BREACH – IN DIE BRESCHE SPRINGEN, WO LEERE HERRSCHT

Die Evangelisierung im Internet birgt viel Entwicklungspotential. Was können wir besonders von amerikanischen katholischen Websites diesbezüglich lernen? ...          mehr...

 






BESINNUNG PER MAUSKLICK?

Das Internet bietet viel mehr als nur Zerstreuung. In den unübersichtlichen Weiten tun sich kleine Oasen auf: Christliche Blogs!Immer mal wieder merke ich im Alltag, dass mich das jederzeit-überall-immer-Internet wegzieht von...          mehr...

 






LEITEN UND BEGLEITEN

Wie wir den Medienkonsum in unserer Familie gestaltenEr: Wir suchen in unserer Familie immer neu nach Wegen, wie wir Medien nutzen, was wir mit unseren Kindern besprechen und vereinbaren. Es tauchen ständig neue Herausforderungen auf,...          mehr...

 






„DIGITAL NATIVES“ FORDERN UNS HERAUS

Wie vermitteln wir unseren Kindern von Anfang an einen verantwortungsvollen Umgang mit Handy & Co.? Ein Erfahrungsbericht
Vor einem Jahr sind wir in unser neues Haus gezogen und haben uns bewusst dagegen entschieden, einen Fernseher ins Wohnzimmer zu stellen...       mehr...






DU HÄNGST DOCH NUR VOR DEM BILDSCHIRM!

Warum Eltern und Jugendliche häufig streiten, wenn es um Social Media und Gaming geht – aus der Perspektive eines 17-Jährigen.
Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, ...          mehr...

 






WAS BEDEUTET DIR DEIN HANDY?

Statements von Jugendlichen
"Medien sind nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken, einfach aufgrund des Vernetztseins und der Kommunikation. Aber ich habe zeitweise das Gefühl, dass Medien einen zu großen Raum in meinem Leben einnehmen...          mehr...

 






OHNE GEHT GAR NICHT – MIT IST ANSTRENGEND

Wie gehen wir als Familie mit den modernen Medien um?
„Peter ist gerade auf Klassenfahrt. Wenn wir ihn per WhatsApp fragen, wie es ihm geht, kommt ein ,jaja, alles gut‘. Aber dann die Fotos! Super Landschaft, und sein fröhliches Gesicht auf dem Selfie         mehr...

 






Tipps zur Begrenzung der Handy-Nutzung

Damit Eltern die Smartphone-Nutzung ihrer Kinder besser kontrollieren können, bieten die großen Hersteller Apple und Google ab diesem Jahr neue Kontrollmöglichkeiten auf Betriebssystemebene an.         mehr...