Wir über uns
Aktuelle Ausgabe
Abo-Service
Archiv
Termine
Links
Suche
Kontakt


Editorial



 

 

 

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

 

im Januar haben wir Zwillingsnichten bekommen. Schon während der Schwangerschaft hat unsere Schwägerin immer wieder fasziniert berichtet, dass sich die Kinder in ihrem Bauch ganz unterschiedlich verhalten und individuell auf äußere Reize reagieren. Ob sich das eine werdende Mutter nur einbildet? Seit die beiden Mädchen auf der Welt sind, können wir uns selber davon überzeugen: Die Eine ist lebhaft, will viel getragen werden und reagiert eher empfindlich auf Lärm oder Veränderungen. Die Andere ist ruhiger und "härter im Nehmen" – und mittlerweile schon fast zwei Kilo schwerer als ihre Schwester.

 

Die gleichen Erbanlagen, die gleichen äußeren Einflüsse, und doch entwickeln sich da zwei ganz unterschiedliche Persönlichkeiten. An diesen beiden kleinen Mädchen dürfen wir wieder neu erfahren, welches einmalige Wunder jeder Mensch ist – von Gott in Liebe erdacht.

 

Und wenn wir auf uns selber schauen? Für uns ist es ein spannender Weg, immer wieder neu der Frage nachzuspüren, wer wir eigentlich sind und wofür es uns gibt – jeden Einzelnen, aber auch uns als Ehepaar und Familie. Wir glauben, dass jeder Mensch ein "Lieblingsgedanke Gottes" ist. In jedem von uns schlummert eine Idee Gottes, die wir im Lauf unseres Lebens immer mehr zur Entfaltung bringen dürfen. Je mehr uns das gelingt, desto mehr leben wir aus unserer Mitte und erleben innere Erfüllung und Zufriedenheit.

 

Dieses Bewusstsein prägt die Art, wie wir unser Leben gestalten. Dem Leben meine Farbe geben – das ist gerade im Auf und Ab des Alltags eine echte Herausforderung. "Lebenskunst" entsteht, wo es uns gelingt, ganz wir selbst, im Einklang mit unserer Mitte zu sein. Wir laden Sie mit diesem Heft ein, sich wieder neu auf die Suche zu machen nach Ihrer ganz persönlichen Mitte. Lesen Sie von Familien und Ehepaaren, die uns an ihren Erfahrungen auf diesem Weg teilhaben lassen.

 

Dass Sie sich von dem einen oder anderen Gedanken ansprechen lassen wünschen Ihnen

 

 Hildegard und Helmut Kirschner

 

zum Inhalt...



Inhalt
WEGE ZUM SELBST
LEBEN AUS MEINER MITTE
KINDER UNTER DEM REGENBOGEN
VERTRAUEN SIE NUR AUF GOTTES GÜTE
ES GIBT UNS FÜR ETWAS GROSSES
ICH ENTDECKE DEIN POTENZIAL
NEUE WEGE SUCHEN
ENDLICH „AUF TOUR“
„MIT EUCH KANN MAN ÜBERHAUPT NICHT REDEN“
GELL, SIE HAT DIE PUBERTÄTSKRANKHEIT?!
LET´S TALK ABOUT LOVE
WIRKSAM SEIN ALS ERZIEHER
KNOW-HOW-TRANSFER ZWISCHEN
EINE OASE FÜR EHEPAARE
MITEINANDER FÜR EUROPA
Meditation: LebensArt - Kunst zu leben

  

zurück

 

Leserbriefe



Leserbrief verfassen